Digitales Zeichnen und Storyboarding

Dieses Modul besteht aus einer Lehrveranstaltung.

Prüfungsordnung:  MI-BA-2017

Studienorganisation

Studiensemester:  1

Turnus:  Wintersemester, jährlich

Modultyp:  Pflichtveranstaltung

Lehrform:  Vorlesung/Übung

Sprache:  Deutsch und Englisch

Kompetenzen/Lernziele 

Sie sind in der Lage mithilfe von zeichnerischen Kürzeln sich bildnerisch auszudrücken, so dem Filmteam und dem Kameramann eine erste Vorschau auf den zu produzierenden Film oder Clip zu geben. Sie beherrschen die Transformation von Drehbüchern zu Storyboards, deren Erzeugung digital und non-digital. Sie können animierte Storyboards, Animatics, mit Zeitmaß und Sound erstellen.

Sie sind mit den Grundlagen und Problemstellungen des Character-Designs für Film und Game vertraut.

Das Modul bildet eine Grundlage als Planungsphase für die Module Filmdreh (3.Sem.), Filmschnitt (4.Sem.), Postproduktion (5.Sem.). Die erworbenen Fähigkeiten können zudem in 2D-Animation (4.Sem.), 3D-Animation (5.Sem.) angewendet werden.

Storyboarding Designer/Artists finden in jeglicher Filmplanung für TV-, Kino- und Trickanimationsproduktionen eine berufliche Betätigung in fester Anstellung oder als Freelancer. Sie arbeiten eng mit dem Produktionsteam, den Drehbuchautoren, dem Kameramann und der Regie zusammen.

Inhalte 

  • traditionelles Zeichenmaterial, Papier und Stifte
  • Scribble und Skizze
  • Vergleich digitales Zeichen und traditionelles Zeichnen
  • Figuren -Objektzeichnen und deren „Shortcuts“ im Storyboard
  • Figuren zeichnen und entwickeln, Profile, Character Design
  • Asset Design
  • Kamera-Einstellungen und deren „Shortcuts“
  • Framing, Kompositionsregeln
  • Bewegung und Posen von Figuren
  • Action, Performance, Stage im Storyboard
  • Kamera-Einstellungen und deren „Shortcuts“
  • Framing, Kompositionsregeln
  • Action, Performance, Stage im Storyboard
  • Einbindung von vorhandenen Sounds in einem Animatic
  • Erstellung eines Animatic auf Grundlage eines Storyboards

Arbeitsaufwand

4 SWS, 5,0 Creditpoints (CP)

60 h Präsenzstudium, 90 h Eigenstudium

Prüfung

Art der Prüfung:  Studienleistung

Prüfungsform:  HA, Vortr

Literatur 

  • John Hart: The Art of the Storyboard, Storyboarding for Film, TV, and Animation; Focal Press, Oxford, 1999
  • Nancy Beiman: Prepare to Board, Creating Story and Characters for Animated Features and Shorts, Focal Press, New York, 2007
  • Christopher Kenworthy: Master Shots, Michael Weise Prod., 2009

Voraussetzungen

Voraussetzungen lt. Prüfungs- und Studienordnung 

keine

empfohlene Voraussetzungen 

  • Modul Filmsprache (empfehlenswert als Ergänzung !)

Verantwortliche Dozenten

Modulverantwortliche(r):  Prof. Klaus Hoefs

Dozent(in):  Sebastian König