Netzwerk-Kommunikation

Dieses Modul besteht aus einer Lehrveranstaltung.

Prüfungsordnung:  MI-BA-2017

Studienorganisation

Studiensemester:  2

Turnus:  Sommersemester, jährlich

Schwerpunkt:  Studienschwerpunkt Medien-Programmierung

Modultyp:  Pflichtveranstaltung

Lehrform:  Vorlesung/Labor

Sprache:  Deutsch

Kompetenzen/Lernziele 

Sie kennen die grundlegenden Konzepte der Rechner-Kommunikation. Sie sind in der Lage, verteilte Anwendungen im Internet zu programmieren.

Inhalte 

  1. Kommunikations-Konzepte und Begriffe
    • Client/Server-Technik
    • verbindungslose/verbindungs-orientierte Kommunikation
    • Statefull/Stateless Server
    • Transactions
    • Verschlüsselung & Digitale Signatur
  2. Socket-Programmierung
    • Unter Unix- bzw. Linux
    • Unter Windows
    • Systemnahe Programmierung mit C
    • Java-Sockets
  3. Remote Procedure Call und Nachfolger 

    • CORBA
    • Java RMI
    • DCOM
  4. SOA und Webservices

Arbeitsaufwand

4 SWS, 5,0 Creditpoints (CP)

60 h Präsenzstudium, 90 h Eigenstudium

Prüfung

Art der Prüfung:  Studienleistung

Prüfungsform:  AP(1), HA, Vortr

Labor zur Anerkennung des Moduls nötig: 

Literatur 

  • W. R. Stevens: Unix Network Programming: The Sockets Networking API. Prentice Hall 2003
  • Brian Hall: Beej's Guide to Network Programming. Jorgensen Publishing 2011 (Auch als E-Book erhältlich)
  • Jim Farley: Java Distributed Computing. O'Reilly 1997

Voraussetzungen

Voraussetzungen lt. Prüfungs- und Studienordnung 

keine

Empfohlene Veranstaltungen 

Verantwortliche Dozenten

Modulverantwortliche(r):  Prof. Dr. Sebastian Gajek

Dozent(in):  Prof. Dr. Sebastian Gajek