2D-Animation

Dieses Modul besteht aus einer Lehrveranstaltung.

Prüfungsordnung:  MI-BA-2017

Studienorganisation

Studiensemester:  2

Turnus:  Sommersemester, jährlich

Modultyp:  Pflichtveranstaltung

Lehrform:  Vorlesung/Labor

Sprache:  Deutsch

Kompetenzen/Lernziele 

Sie beherrschen verschiedene Trickfilm -Techniken digital und traditionell: Cutout-Animation, claymation, cell-animation und „handdrawn digital paperless animation“.

Sie können in den spezifischen Software-Programmen 2D- Charaktere erzeugen, in Frame-to-Frame, Pose-to-Pose oder in Keyframe-Animation bewegen. Sie können diese Animationen als Film planen und ausgeben. Dabei sind Ihnen die Abläufe der digitalen filmischen Nachbearbeitung geläufig.

Das Modul steht in engen Zusammenhang mit „Digitale Zeichnung/Storyboarding“ und „Filmsprache“, sie ist eine ideale Vorbereitung auf das Modul „3D-Animation“.

Im Berufsfeld erstellt der Trickfilmzeichner am Computer animierte Illustrationen für Werbespots, Musikclips, Schulungs- oder Unterhaltungsfilme. Trickfilmzeichner arbeiten in erster Linie bei Unternehmen der Film- und Fernsehwirtschaft, die Computeranimationen gestalten, Trickfilme herstellen oder animierte Fernsehsendungen produzieren. Dabei agiert der Trickfilmzeichner als Freelancer oder -seltener- in fester Anstellung.

Inhalte 

  • Briefing, Konzept und operative Planung zur Animation im zweidimensionalen Raum
  • 2D Animationstechniken: Digital Paperless, Cell-, Stop Motion-, Cut Out-, Clay- Animation
  • Digitale Zeichentechniken 2D, Grafik-Tablett
  • Advanced Digital Paperless Pixel-Animation für Zeichentrickfilm
  • Advanced 2D-Vektor-Animation für Online-Games
  • 2D Post-Processing
  • Fertigstellung eines Trickfilms, kurzer (20–40 sec.) 2D-Werbefilm-Clip

Arbeitsaufwand

4 SWS, 5,0 Creditpoints (CP)

60 h Präsenzstudium, 90 h Eigenstudium

Prüfung

Art der Prüfung:  Prüfungsleistung

Prüfungsform:  SP(HA, Vortr)

Literatur 

  • Mark Simon: Producing Independent 2D Character Animation, Butterworth Heinemann, 2003
  • Susanne Shaw: Craft Skills for Model Animation, Butterworth Heinemann, 2008
  • Tony WhiteThe Animator’s Workbook, Watson-Guptill Publ., 1988
  • Richard Taylor: The Encyclopedia of Animation Techniques, Cartwell Books, 2003

Voraussetzungen

Voraussetzungen lt. Prüfungs- und Studienordnung 

keine

Verantwortliche Dozenten

Modulverantwortliche(r):  Prof. Klaus Hoefs

Dozent(in):  Prof. Klaus Hoefs